×
×
ajax loader spinner

23.07.2019

Vom Sex-Appeal einer Alge und was es heisst, mit Online-Kommunikation ins Schwarze zu treffen

Mit pointierten Geschichten und spannenden Köpfen erobert man die Bürgerinnen und Bürger im Netz – mit gut aufbereiteten Informationen behält man sie auch. BERTA realisierte für die Ja-Kampagne der AHV-Steuervorlage das Storytelling. Ein Rück- und Ausblick.

Vom Sex-Appeal einer Alge und was es heisst, mit Online-Kommunikation ins Schwarze zu treffen

 

Kann sich bei der Hitze eigentlich noch jemand an den Frühling erinnern? Die warmen Temperaturen nehmen nicht nur die Schweiz in Beschlag, auch Geist und Körper werden strapaziert. Fest steht: Die Hitze lehrt uns Demut und Dankbarkeit. Jeder kurze Sprung ins kühle Nass wird zur wohltuenden Wonne für das eigene Dasein, jede Kugel Eis wird zum willkommenen Gaumengletscher und jedes Lüftchen, ja jede noch so kleine Brise, sind ein paar Hundertstel Hochgenuss, ein paar Millisekunden Auszeit vom permanenten Schweiss- und Schmachtzustand. Und natürlich: Fällt etwas Regen wie dieser Tage, fällt Liebe vom Himmel.

Im Sonnenlicht dieser Erkenntnis scheint der letzte Frühling unendlich weit weg, das stimmt. Dabei war das erste Halbjahr im Schweizer Politbetrieb alles andere als windstill. Klimademonstrationen für einen ambitiösen Umweltschutz, das Rahmenabkommen sowie das wohl wichtigste Geschäft der im Herbst zu Ende gehenden vierjährigen Legislaturperiode: die Volksabstimmung über die AHV-Steuervorlage. Am 19. Mai hiess die Schweizer Stimmbevölkerung mit über 66% Ja-Stimmen das Bundesgesetz zur Steuerreform und AHV-Finanzierung (STAF) gut.

 

Eine erfolgreiche Kampagne lebt von guten Geschichten in Form von Animationen, Interviews, Videos, Umfragen und Illustrationen.

BERTA realisierte für die JA-Kampagne das Online-Storytelling in der Deutschschweiz: von der Gestaltung und Programmierung der Kampagnen-Webseite bis zu den Inhalten für den Storyhub und Social Media. Denn nebst den Dachbotschaften lebt eine erfolgreiche Kampagne von guten Geschichten in Form von Animationen, Interviews, Videos, Umfragen und Illustrationen. Bloss, wer liefert sinnvolle Antworten und Argumente für eine Abstimmungsvorlage, die bei der Stimmbevölkerung historisch schlecht wegkommt? Für uns galt in den Monaten Januar bis Mai die Devise: Wer einen Sumpf trockenlegen will, darf nicht die Frösche fragen.

Das Stimmenensemble aus Wirtschaft und Politik – einzelne Showtalente mal ausser Acht gelassen – reicht in der Regel nicht aus, um Botschaften nahbar und interessant zu gestalten.

Soll heissen, die politischen Mütter und Väter der Vorlage und direkt betroffene Unternehmen sollten möglichst prominent zu Wort kommen. Um zu argumentieren, zu streiten und die Hand jenen Skeptikern auszustrecken, die an der Vorlage ihre lieben Zweifel hatten. Dafür reisten wir quer durch die Deutschschweiz, um Klein- und Grossunternehmer als Botschafter für die AHV-Steuervorlage zu gewinnen. Und um Vertreter der Gemeinden und Städte, Jungpolitiker und Politveteranen, Regierungs-, National- und Ständeräte und sogar den diesjährigen Bundespräsidenten für die Vorlage mit ins Boot zu holen. Doch das Stimmenensemble aus Wirtschaft und Politik – einzelne Showtalente mal ausser Acht gelassen – reicht in der Regel nicht aus, um politische Botschaften nahbar und interessant zu gestalten. Auch die Vox Populi gehört in eine erfolgreiche Kampagne, wie diese Strassenumfrage zeigt. 

 

Seiltanz zwischen Information und Unterhaltung

Natürlich versprühen Steuerreformen in der Regel in etwa so viel Sex-Appeal wie Seetang. Nämlich gar keines. Mit Witz und pointierten Beiträgen haben wir der Vorlage etwas Humor und ein wenig Schärfe eingehaucht. BERTA steht als Agentur für solide, sachliche Kommunikationsarbeit – in der Online-Welt gehört die pointierte Botschaft allerdings zur Kommunikationsstrategie wie der Pfeil zum Bogen. Schiesst er übers Ziel hinaus, hofft man nicht nur auf wenige Verletzte, sondern auch darauf, dass noch weitere Pfeile im Köcher sind. Trifft man ins Schwarze, erregt man Aufmerksamkeit für seine Zwecke und erreicht auch jene, die sich sonst gar nicht oder kaum für die Zielscheibe interessieren. Ein guter Mix zwischen Persönlichkeit, Information und Unterhaltung macht es aus, um in der Online-Kommunikation und insbesondere via Social Media mit politischen Argumenten zu punkten. Und ja: Das Bogenschiessen will gelernt sein. Disclaimer: Wir haben eine ruhige Hand beim Zielen und den einen Blick fürs Wesentliche.

 

Die selbsternannten «Rolling Stones» (Tagesanzeiger) im Doppelinterview zur AHV-Steuervorlage auf der Kampagnen-Seite fairer-kompromiss.ch.  

Ausblick, mit oder ohne Zucker?

So weit, so abenteuerlich. Doch genug der Selbstanamnese und schönen Worte. Auch wenn der Wind sich (zumindest meteorologisch) momentan als Lüftchen präsentiert, der Schweiz stehen politisch gesprochen stürmische Zeiten bevor, das Wahljahr verdeutlicht das nur zu gut. Es warten Debatten und Auseinandersetzungen zur AHV, zum InstA, zu den Prämien, den Bauern, den Gletschern, den Pestiziden, der Personenfreizügigkeit und der Unternehmensverantwortung auf die Schweizer Öffentlichkeit. Und das von der Zeitungsannonce bis hin zum Twitter-Account. Haben wir ein Thema vergessen? Sagen Sie es uns. Und damit befinden wir uns bereits in der Nachspielzeit dieses Blog-Beitrags. Wer nun tapfer bis zum Schluss gelesen hat, darf mit BERTA eine Runde Speed Dating spielen. Los geht’s!

Janick Tagmann

Janick Tagmann studierte an der Universität St.Gallen Internationale Beziehungen und Marketing. Bei BERTA vereinigt der Geschäftsführer seine Leidenschaft für gute Stories und durchdachte Onlinekonzepte.

Andreas Hauri

Andreas Hauri studierte Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Zürich. Der Projektleiter und ehemalige «20 Minuten»-Journalist verpasst unserer Content-Abteilung mit seiner Sprachgewandtheit und redaktionellen Erfahrung den letzten Schliff.

Vereinbaren sie ein beratungsgespräch

BERTA DIGITAL bietet Online-Kommunikation aus einer Hand. Und zwar von der Strategie über die Inhalte bis zur Technik. Unser Ziel: Wir bringen Politiker, NGO, Verbände, Stiftungen und Behörden online gross raus.

KONTAKT

Weitere Geschichten

Janick Tagmann Andreas Hauri • 23.07.19

Vom Sex-Appeal einer Alge und was es heisst, mit Online-Kommunikation ins Schwarze zu treffen

Joelle Broummana Alice Grosjean Andreas Hauri Laura Angst • 17.05.19

B wie BERTA? Nein, wie Berlin

Alice Grosjean • 10.04.19

Bei BERTA heisst es: Film ab!

nichts mehr verpassen